Willkommen beim Hanseaten

I’m an alien I’m a legal alien
I’m a Hamburgman in Kiel

War Sting eigentlich auch schon mal hier? Wundern würde es mich nicht. Zur Woche der Wochen gibt sich in Kiel regelmässig alles was Namen vom Rang hat die Klinken in die Hand. Ob nun angesagte Topstars oder nicht tot zu kriegende Bühnenhelden. Alle finden im Juni den Weg nach Kiel. Wieso, weshalb, warum? Liegt es am Wetter? :-D

Für etwas mehr als eine Woche scheint eine ganze Stadt ausser Rand und Band zu sein. Für alle Kieler herrscht Ausnahmezustand. “Es ist doch Kieler Woche” entschuldigt alles, und erklärt es zudem. Unzählige Veranstaltungen säumen das gesamte Stadtbild von Kiel. Nirgends eine Ecke, wo nix los ist. Und die Stadt ist voll – mit Touris aus allen Ländern. Und der Hafen ist voll – mit Schiffen von allen Meeren. Und es ist klar: hier trifft sich nicht nur Germany. Hier kommt die weite Welt zusammen.

Und das ist es, was viele Megastars hier her zieht und ihnen Lust bereitet, auf den vielen verschiedenen Bühnen “for free” aufzutreten. Denn in Kiel wartet überall ein echtes dankbares Publikum, das richtig mitmacht, toll mitgeht und nicht nur passiv konsumiert. Der kühle (es kann nur das Wetter gemeint sein) Norden rockt.

Mich selbst zieht es seit ein paar Jahren für einige Tage der Musik wegen auf die Woche*.Gern schlendere ich von Bühne zu Bühne, sehe unbekanntes, entdecke neues oder schaue mir altes immer wieder aufs neue an. Besonders faszinieren mich die vielen Coverbands, die oftmals leicht mit dem Original verwechselt werden können. Schön, dass es soetwas gibt.

Begleitet mich hier bei ki-wo.de ein wenig auf meiner KiWo-Bildertour. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp für Euch dabei und wir treffen uns dann 2014 vor den Bühnen.

Der Hanseat

PS: Die Kieler Woche ist eigentlich in sportlicher Hinsicht ein weltbedeutendes Event. Leider geraten diese wichtigen Wettbewerbe etwas in den Hintergrund. Auch bei mir.

* ehrlicherweise gesagt, ist es nicht nur die Musik. :oops: